Test-der-Singleboersen.de Singlebörsen Seitensprungbörsen Singlereisen
Test-der-Singleboersen.deSinglebörsenSeitensprungbörsenSinglereisen
Kizzle.net screen Kizzle.net gratis testen

Kizzle.net Test

 

Wie groß, wie teuer, wie gut ist Kizzle?

Die Flirtseite im ausführlichen Test

 

Unsere Bewertung zu Kizzle

Kizzle.net Test - Bericht

 

Wer oder was ist Kizzle.net?

Bei Kizzle.net "geht es um die Liebe, den Flirt und um Spaß". Bis dahin also ein ganz normales Flirtportal. Besonders ist allerdings die Unterstützung der Partnerwahl durch esoterische Elemente, die das Ganze ein wenig aufpeppen. Auch die optische Oberfläche der Seite ist außergewöhnlich ansprechend. Bis dahin: Prima!

Mitglieder

Aktuell steht die "DansoTec ApS" aus Dänemark im Impressum des Online-Dating-Portals. Nach rund 100.00 Usern früher sind wohl heute sind etwa  15.000 Singles bei Kizzle.net aktiv.

 

Kosten/ Preise

Kizzle.net ist nicht mehr komplett kostenlos, dafür aber nach wie vor ganz werbefrei zu haben. Es gibt kein Abo, das bedeutet, man kann nach Wunsch in einzelne Flirtkandidaten und -kandidatinnen investieren. Hierzu kann man  Points kaufen, die man nutzen kann, um zu zeigen, dass man es ernst meint. Hier die Kizzle.net Kosten im einzelnen:

  • 85 Points kosten14,99 €
  • 550 Points kosten ab 89,99 € (je nach Zahlungsart auch teurer) 
  • 1 Nachricht schreiben: 5 Points
  • Jemanden anflirten: 1 Point.

 

Besonderheiten

Neben einer modernen und optisch ansprechenden Seite wird bei Kizzle.net eine Unterstützung bei der Firtpartner-Wahl über esoterische Mittel angeboten. Zum Beispiel kommen Tarot-Karten ins Spiel, wenn man eine Person interessant findet. Wenn einem dann eine Karte sagt, dass diese Person nicht wirklich die Person fürs Leben ist.... Man muss schon dran glauben; ansonsten eine ganz nette Spielerei!

 

Unsere Erfahrungen

Wo wenig (weibliche) User vorhanden sind, wird bei einigen online-dating Portalen schon einmal gerne mit "Animateuren gearbeitet". So auch bei Kizzle.net. Aber die Flirtbörse ist - im Gegensatz zu anderen Seiten - hier ganz offen und ehrlich. Sowohl in den AGB als auch bei der Registrierung wird darauf hingewiesen.

 

"Da es auch mal vorkommen kann, dass keine geeigneten Partner anwesend sind, setzen wir zeitweise Moderatoren ein, um mit fiktiven Profilen Dialoge zu führen. Unsere Moderatoren sind mit den Profilen nicht sonderlich gekennzeichnet und werden sich auch nicht als solche zu erkennen geben. Die freiwillige Echtheitsprüfung, welche einmalig am Markt ist, zeigt dir mit Hilfe der goldenen Profilkarten, welches Profil garantiert real ist."

 

So offen haben wir bisher noch keine online Flirtbörse in diesem Punkt erlebt und müssen Kizzle dazu Respekt aussprechen. Ob dies aber besonders glücklich für den Single auf Flirtpartner Suche ist? OK., vielleicht ist es ja ganz interessant, zu sehen, wie sich denn die fakes gegenüber realen Damen beim Flirt anstellen. Die Unterscheidung ist an den "goldenen" Profilkarten der echten Mädels auszumachen.

Kizzle.net Test - Ergebnis

Kizzle ist eine optisch ansprechende und mit den esoterischen Elementen unterhaltsame Flirtseite. Es gibt kein Abo (Pluspunkt), aber einen Minuspunkt sehen wir in  den Moderatoren bzw. Animateure auf der Seite.

Wer flirten möchte und sich für numerologische Lebensanalysen (kostenpflichtig) interessiert, sollte ruhig einmal bei kizzle.net reinschnuppern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CANDIS Technologies & Consulting Ltd 2018